counter
03.06.2018 22:08:52 | Torsten
Beim 35. Rhein-Ruhr-Marathon in Duisburg ging in diesem Jahr erstmalig auch eine Staffel der Löschgruppe Gellep-Stratum an den Start. Mit einer Netto-Zielzeit von 03:35:34 h landete das vierköpfige Team auf Anhieb auf Platz 9 von insgesamt 85 gestarteten Laufstaffeln.

Die Marathonstaffel der Löschgruppe Gellep-StratumIm Rahmen des regelmäßig stattfindenden Dienstsportes der Löschgruppe keimte zu Beginn des Jahres die Idee, gemeinsam die Marathon-Distanz zu bezwingen. Schnell fand sich in Florian Fallack, Daniel Birgels, Benedikt Leven und Pascal Reuter ein sportliches Quartett, welches sich dieser Herausforderung stellte.
Bei strahlendem Sonnenschein und unter dem Applaus der zahlreichen Zuschauer fiel dann am 03.06.2018 um 08:50 Uhr der Startschuss für die 10. Auflage des Duisburger Staffel-Marathons an der Schauinsland-Reisen-Arena.

Die traditionellen 42,195 km werden beim Staffel-Marathon in vier Streckenabschnitte mit Distanzen zwischen 7 und 14 km eingeteilt. Anstatt eines klassischen Staffelstabs wird jedoch lediglich ein Chip zur Zeitmessung zwischen den Starten in den Wechselzonen weitergereicht, ehe der nächste Läufer zurück auf die Strecke kann. Besonders erwähnenswert ist beim Rhein-Ruhr-Marathon die stets hervorragende Unterstützung der Sportler durch das Publikum am Wegesrand. Zahlreiche Samba-Bands sorgen dabei für ausgelassene Feierstimmung und lassen die Veranstaltung zu einem besonderen Erlebnis werden.

Gemeinschaftlich liefen die vier Feuerwehrmänner am Ende in die Arena ein und nach einer letzten, kleinen Runde durch den Innenraum über die Ziellinie. Die Freude und der Stolz über die gezeigte Leistung ließen die Anstrengungen der letzten 3 ½ Stunden schnell verfliegen. Bereits im Zielbereich lautete der einstimmige Tenor deshalb: Im nächsten Jahr ist die Löschgruppe Gellep-Stratum wieder am Start!